Inflation & Geldpolitik

Miete als zusätzlichen Baustein mit Immobilien Rimmo GmbH

Warum schauen viele Anleger aus Sorge um die Geldwertstabilität auf Immobilien als Geldanlage? Durch Preissteigerungen werden Waren und Dienstleistungen teurer. Daraus folgt, dass man sich für sein Geld weniger kaufen kann oder anders ausgedrückt, das Geld ist weniger wert. Durch den Verlust der Kaufkraft sinkt der Wert des Geldes (Geldentwertung).

Sachwert schlägt Geldwert     mehr erfahren...

Miete als zusätzlichen Baustein mit Immobilien Rimmo GmbH

Von der Geldentwertung betroffen sind auch Spareinlagen und Schulden. Sowohl Spareinlagen, wie z. B. Versicherungen oder Tages- und Festgeldkonten etc., als auch Schulden z. B. Immobilienkredite verlieren an Wert. Also des (Geldwert-) Sparers Leid ist des Schuldners Freud.

Bei einer schleichenden Inflation, bei welcher es sich um eine geringe Preissteigerung handelt, liegt langfristig die Gefahr darin, dass das Preisniveau zwar konstant, aber unmerkbar steigt.

Die Geldentwertung erfolgt sozusagen kurzfristig, von Jahr zu Jahr, kaum spürbar. Mittel- bzw. langfristig werden sich jedoch für den Verbraucher, entsprechend seines Sparverhaltens, deutliche Auswirkungen zeigen – positiv wie negativ.

Inflation und Kaufkraftverlust     mehr erfahren...

Miete als zusätzlichen Baustein mit Immobilien Rimmo GmbH

Während die Niedrigzinspolitik langsam aber sicher die Sparguthaben schmälert, suchen Verbraucher Wege, ihr Geld inflationsgeschützt anzulegen, z. B. in Immobilien. Sie sind Sachwerte.  

Die Immobilienpreise verzeichneten in den letzten Jahren, insbesondere an guten Standorten, ein starkes Wachstum und sind grundsätzlich, z. B. seit 1950 bis heute kontinuierlich gestiegen.

Sachwertsteigerung / Preissteigerung     mehr erfahren...

Miete als zusätzlichen Baustein mit Immobilien Rimmo GmbH

Sparguthaben benötigen jährlich eine Guthabenverzinsung von mindestens in der Höhe der jährlichen Inflationsrate, um an Wert nicht zu verlieren, bzw. um die Kaufkraft des Geldes stabil zu halten.

Bespiel Kaufkraftverlust in Zahlen     mehr erfahren...


Die seit nunmehr vielen Jahren andauernde Niedrigzinspolitik, deren Ende vermutlich noch sehr lange auf sich warten lässt, hat das Thema Guthabenverzinsung in der Weise verändert, dass bereits viele Banken auf Guthaben Strafzinsen verlangen, statt darauf Zinsen zu zahlen.

Beispiel Minuszinsen und Kaufkraftverlust in Zahlen     mehr erfahren...

Miete als zusätzlichen Baustein mit Immobilien Rimmo GmbH
Viele Menschen in Deutschland bekommen die derzeitige Geldpolitik in der Weise enteignend zu spüren, dass ihre Ersparnisse einem drastischen Wertverlust unterliegen und somit die Kaufkraft ihres Geldes in dem Maße sinkt, die es so seit dem Ende des 2. Weltkrieges noch nie gegeben hat.

Berechnungsbeispiel für den Kauf einer vermieteten Bestandswohnung     mehr erfahren...

Retten Sie Ihr Kapital vor weiterem Wertverlust, nutzen Sie Mieteinnahmen als zusätzlichen Baustein für Ihre Altersversorgung, um mehr Geld im Alter zur Verfügung zu haben und

Kundenmeinungen

© 2021 RIMMO Mitteldeutsche Immobilien GmbH
Kontakt